All the news that's fit to print

Adolph S. Ochs, owner of The New York Times, 1896

31. Oktober 2022

Endspurt 2022 - "plugged" on tour

Go, Johnny, go! Helmfried von Lüttichau ist im November und Dezember mit seinem Soloprogramm noch einmal ganz schön on tour! Alle Termine unter: www.konzertagentur-friedrich.de

„Ich bin total glücklich, mit etwas wirklich Eigenem auf die Bühne gehen zu können; die Freiheit zu haben, zu erzählen, zu singen, und zu spielen was mir Spaß macht: Dialekte sprechen - in den verschiedensten Rollen, eigene Gedichte vertonen, mich an meinen Lieblings-Rocksongs versuchen. Und das auch noch mit E-Gitarre! Eben plugged...”    

Helmfried von Lüttichau

Pressematerial auf Nachfrage. 

Foto © Susie Knoll

30. Oktober 2022

Wann kommst Du meine Wunden küssen auf Festivaltour!

Bis zum offiziellen Kinostart am 2. Februar 2023 von Hanna Dooses zweitem Spielfilm WANN KOMMST DU MEINE WUNDEN KÜSSEN dauert es zwar noch ein wenig, aber im November kann man das spannende Drama schon auf einigen Festivals sehen, in vielen Fällen sogar mit Filmgästen:

4. und 5. November BIBERACHER FILMFESTSPIELE, in Anwesenheit von Regisseurin Hanna Doose

10. und 13. November INTERNATIONALES FILMFEST BRAUNSCHWEIG, in Anwesenheit von Regisseurin Hanna Doose und Hauptdarstellerin Bibiana Beglau

16. und 17. November BLACK NIGHTS FILMFESTIVAL TALLINN, in Anwesenheit von Regisseurin Hanna Doose

17. November AHRENSHOOPER FILMNÄCHTE, in Anwesenheit von Markus Zucker (Kamera)

24. und 25. TRANSIT FILMFESTIVAL REGENSBURG, in Anwesenheit der Hauptdarstellerinen Gina Henkel und Bibiana Beglau

24. November KINOFEST LÜNEN, in Anwesenheit von Regisseurin Hanna Doose und Darsteller Godehard Giese
 
25. November FILM MUSIK PREISVERLEIHUNG „Rolf Hans Müller Preis“ Baden Baden, Kanding Ray ist für die Filmmusik nominiert

Foto © 2022 Markus Zucker / Schiwago Film, Domar Film

30. Oktober 2022

Kinostart: VOGELPERSPEKTIVEN

Der Vogel des Jahres 2023 steht fest, das stark gefährdete Braunkelchen! Auch der Filmstart des Films VOGELPERSPEKTIVEN steht nun fest: Der neue Dokumentarfilm von Jörg Adolph (DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME) startet am 16. Februar 2023 bundesweit in den Kinos!

Jörg Adolph begleitet den Ornithologen Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern, einem der größten Naturschutzverbände Deutschlands, auf seiner Mission zur Rettung der Vogelwelt.

Weitere Infos zum Film unter "Projekte".

Foto © 2022 if... Productions / Filmperlen

3. Juli 2022

Bayern 2 und SZ Publikumspreis geht an WANN KOMMST DU MEINE WUNDERN KÜSSEN

Das Publikum hat entschieden: WANN KOMMST DU MEINE WUNDEN KÜSSEN von Hanna Doose gewinnt auf dem 39. Filmfest München den beliebten Preis - ein Dank an das Publikum, an BR und SZ, ans Filmfest München, und Gratulation an das ganze Team!

Übergeben wurde die Trophäe von Ulrike Heidenreich, SZ und Markus Aicher, BR.

Für ihren ersten Spielfilm "Staub auf unseren Herzen" erhielt Hanna Doose auf dem Münchner Filmfest 2012 den Förderpreis Neues Deutsches Kino.

www.br.de

www.filmfest-muenchen.de

Pressematerial: www.mfa-film.de und filmpresskit.de

Foto: Filmfest München / Kurt Krieger

3. Juli 2022

Fotocall WANN KOMMST DU MEINE WUNDEN KÜSSEN

Happy Team: Regisseurin Hanna Doose im Kreis Ihrer Hauptdarsteller*innen Alexander Fehling, Bibiana Beglau, Gina Henkel, Katarina Schröter
“Ein kraftvolles Drama (...) ist dieser Film, in
großen Bildern erzählt.“ kino-zeit.de

Foto: Domar Film / Nicolas Cassardt

31. Mai 2022

Maxi Pongratz: Album Release

Zum neuen Album "Meine Ängste":

Aufgestanden wird nicht, wenn der Wecker klingelt – sondern dann, wenn der Traum ein Happy End hat. Maxi Pongratz wird auf seinem zweiten Soloalbum zum Regisseur seiner Träume und Dompteur seiner Ängste. »Meine Ängste« ist eine Liebeserklärung an die ureigenen (engsten) Ängste. Es ist aber auch eine Auseinandersetzung mit der selten ordentlichen, häufiger chaotischen Frage danach, wer man eigentlich ist – oder zumindest sein will. Jeder Mensch kommt ja irgendwo her. Wie ist das aber, wenn das Herkommen ein Dorf am Fuß des Kofels ist, eingepfercht zwischen (Theater-)Leiden(-schaft), Schuhplatteln und Touristenbussen?

Erst mit seiner Band Kofelgschroa, zuletzt mit Micha Acher (The Notwist) & Verstärkung, jetzt wieder solo: Maxi Pongratz trägt seine Herkunft mit einem Schifferklavier durch Stadt und Land und geht den großen Fragen an den Kragen: »I bin geboren und ko mi gar ned erinnern, dass mi irgendwer gefragt hat, ob I gern geboren werden dad« – so ist das mit dem Leben. Wir werden hineingeworfen und müssen dann irgendwie damit klarkommen. Was für ein Glück für uns, dass bei Maxi Pongratz’ neuem Programm immer wieder das Leichte und verspielte um die Ecke biegt und dem Schweren ein wenig Platz stiehlt.

Das Album gibt´s bei Trikont: trikont.de

Tourtermine: maxipongratz.com

Foto: Gerald von Foris